Flexibilität und Leistungsstärke:

Die Unternehmensgeschichte der AMS Personalservice GmbH

Am 28. März 1996 ist die Geburtsstunde der AMS Personalservice GmbH. Das Unternehmen mit Leistungen rund um individuelle Personallösungen gründet sich in Köln, es ist der Beginn einer besonderen Geschichte. Was sich schon damals abzeichnet: Die AMS geht weit über bestehende Standards hinaus und setzt dort an, wo Mitbewerber aufhören. Nicht nur, dass der Personalservice Fachkräfte aus den Bereichen Anlagen-, Maschinen-, Stahl- und Elektrobau vermittelt; er vermittelt Menschen statt Nummern. Heißt: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt!

 

Ein weiterer entscheidender Meilenstein im Werdegang der AMS Personalservice GmbH wird am 8. März 1999 gesetzt: Das Personaldienstleistungsunternehmen erhält die unbefristete Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung. Damit steht einer unkomplizierten und zukunftsweisenden Zusammenarbeit zwischen dem Personalservice, Unternehmen und Fachkräften nichts mehr im Weg.

 

Bereits zwei Jahre nach Eröffnung des Hauptsitzes in der Domstadt zieht eine zweite Niederlassung in Erfurt nach. So werden am 1. März 1998 die Pforten geöffnet – mit dem klaren Ziel, eine individuelle Karriereberatung anzubieten und handverlesene Mitarbeiter zu vermitteln.

Nur knapp 2 Jahren darauf folgt zum 01.01.2000 eine weitere Niederlassung in Jena sowie ein Standortwechsel von Erfurt nach Weimar.

 

Was alle Standorte verbindet, ist die einzigartige und gelebte Unternehmensphilosophie, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. So wird die Überzeugung, nicht nur auf fachlicher Ebene hervorragende Arbeit zu leisten, sondern sich auch zwischenmenschlich besonders hervorzutun, standortübergreifend gefestigt.

 

Die Segel Richtung Zukunft sind längst gesetzt. Dank unserer engagierten Mitarbeiter und treuen Partner setzen wir unseren Erfolgskurs fort – Tag für Tag, Schritt für Schritt.